Arbeitsweise

 

Es ist mir nicht nur wichtig, gemeinsam mit den Bauherren einen guten Entwurf zu entwickeln.                                          Er muss bei der späteren Ausführung auch wirklich so umgesetzt werden.

Deshalb beginnt die intensive Betreuung eines Bauvorhabens bei mir normalerweise mit der ersten Entwurfskizze und endet erst mit dem Einzug in die neue Wohnung (oder dem ersten Kaffee an der neuen Bar!).

Ein Entwurf muss unter anderem

- die vorgefundenen Randbedingungen (z. B. Grundstück, Bestandsgebäude etc.)

- die zukünftige Nutzung (z. B. Art des Wohnens, der Gastronomie etc.) und

- die persönlichen Vorlieben und Wünsche der Bauherren

berücksichtigen.

 

Entwurf und Ausführung des Thekenbereiches im Pudelkönig

Meine Aufgabe ist es, diese Anforderungen „unter einen Hut zu bringen“ und räumlich umzusetzen. Gerade bei Umbauten ist es besonders spannend, das Potential von bereits bestehenden Räumlichkeiten zu erkennen und im Entwurf herauszuarbeiten.

Zu Beginn eines neuen Projektes wird zusammen mit den Bauherren eine starke Grundidee formuliert, die dem Entwurf zugrunde liegen soll. Das heißt: Was ist mir wirklich wichtig? Auf was möchte ich keinesfalls verzichten?

Eine solche Grundidee kann vieles bedeuten, zum Beispiel ein besonderes Thema (wie der ironische Umgang mit dem 50er-Jahre-Stil im Riz), eine bestimmte Atmosphäre (Großzügigkeit und Transparenz zum Garten beim EFH Viernheim) oder auch die Verwendung einer bestimmten Architektur- und Formensprache (z. B. amorphe Formen im soupsoup) . An diesem roten Faden wird die gefundene Lösung während des Entwurfsprozesses immer wieder zu messen sein.

Bei auftretenden Zielkonflikten nenne ich die Konsequenzen, welche die möglichen Ausführungsvarianten mit sich bringen, um den Bauherren die Entscheidung für die eine oder andere Version zu erleichtern.

 

 

Leistungsspektrum

 

Tätigkeitsschwerpunkte

- Umbau und Einrichtung von Ladengeschäften zu Gastronomie-Objekten

- Umbau und Sanierung von Bestandsbauten (vorwiegend Wohnungsbau)

- Anbau und Vergrößerung von Bestandsbauten (vorwiegend Wohnungsbau)

- Neubau (vorwiegend Wohnungsbau)

- Entwurf und Verkauf von Möbeln

 

Meine Leistungen nach Leistungsphasen der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI)

LPH  1   Grundlagenermittlung

LPH  2   Vorplanung (u. a. Erarbeiten eines Planungskonzeptes)

LPH  3   Entwurfsplanung (u. a. zeichnerische Darstellung des Gesamtentwurfs)

LPH  4   Genehmigungsplanung (u. a. Erarbeiten der Genehmigungsunterlagen: Formulare, Beschreibungen,                                 Berechungen etc.)

LPH  5   Ausführungsplanung (Werkplanung)

LPH  6   Vorbereitung der Vergabe (Massenermittlung und Aufstellen von Leistungsbeschreibungen)

LPH  7   Mitwirkung bei der Vergabe (Einholen von Angeboten, Ermitteln der Kosten und Mitwirkung bei der                                       Auftragsvergabe)

LPH  8   Objektüberwachung (Bauleitung: Überwachung der Ausführung)

 

Sonstige Leistungen

Aufmaß und Erstellung von Bestandsplänen

Projektbezogene Erstellung von Brandschutzkonzepten/Nachweisen des Vorbeugenden Brandschutzes (zur späteren Prüfung und Bescheinigung durch einen Brandschutzsachverständigen)

Entwurfsbegleitende Erstellung von dreidimensionalen Zeichnungen und Skizzen (3D)

Modellbau

Leistungen